Vorsicht Funkenflug!

Das OpenLab verabschiedet sich mit dem Rundum-Workshop „Schneidbrennen, Flexen, Bohren und Schweißen“

Mit den umfangreichen Workshops unter der Leitung von Stefan Spangenberg schloss an den beiden Terminen 14.06. sowie 21.06. die Veranstaltungsreihe des OpenLabs in diesem Sommersemester 2018 ab.
Ziel dieser abschließenden Kurse war es, ein Schlüsselbrett aus Stahl herzustellen, wobei das Design individuell angepasst werden konnte. Die Arbeit gliederte sich dabei in folgende Stationen, die die Teilnehmer jeweils mit einem Produktionsverfahren vertraut machten:

• Safety first: Sicherheitsunterweisung und Anlegen der Schutzkleidung

• Übung Schneidbrennen: Um ein Gefühl für die Technik zu bekommen

• das Herzstück: Mithilfe vom Schneidbrennen den Umriss des Schlüsselbretts aus dem Stahl ausbrennen

• mit Hammer und Meißel: die ausgekühlte, überstehende Schlacke an den Rändern der Form abschlagen

• Glätten: Flächen und Kanten mit der Flex bearbeiten

• Bohren: Löcher für die Hacken mit der Maschine bohren

• Hacken: mit dem Hammer weiches Material in die richtige Form schlagen und ins Brett einsetzten

• Schweißen: abschließend die Nahtstellen der Bohrlöcher verschweißen

Nach getaner Arbeit klang der Workshop mit einem gemütlichen Grillabend aus.

Das OpenLab bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern und Kursleitern, die geholfen haben, diese Veranstaltungsreihe auf die Beine zu stellen, und wünscht eine erfolgreiche Prüfungsphase sowie erholsame Semesterferien!


Ein Bericht von Angelina Ekkert, Projektleiterin OpenLab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.